Stadtcup 2009

 

Bei der zweiten Teilnahme am Stadtcup in Oer-Erkenschwick trafen wir in der Vorrunde auf die Teams von Strandboys Alte Herren, Voll & Zu I und II.

 

Die Vorrunde wurde bei Hin-und Rückspiel mit 8 Punkten und 3-3 Toren als Gruppenzweiter abgeschlossen.

 

Hier boten die Spiele von Ponderosa größtmögliche Unterhaltung. Jedes Spiel war eng und hart umkämpft. Mehr Dramatik und Torchancen waren bei keinem anderem Team vorhanden. Die Zuschauer honorierten dies und verfolgten die Spiele mit Begeisterung. Von Spiel zu Spiel wurde gemutmaßt, dass es gar nicht möglich sei noch mehr Chancen zu kreieren und diese auch kläglich zu vergeben. Wir bestätigten immer wieder, dass es doch möglich war ;-)

 

Im letzten Gruppenspiel musste ein Sieg her, um ins Viertelfinale einzuziehen.

 

Ponderosa zog unbeirrt seinen Stil durch und schlug eine Minute vor Spielschluss eiskalt zu. Futti grätschte das viel umjubelte 1-0.

 

Junge, war das ein Törchen, Junge war das ein Törchen.......

   

Im Viertelfinale gab es die Neuauflage des Vorjahresfinale.

 

Ponderosa gegen Stimberg-Borussen.

 

Aufgerieben durch die hart umkämpften Vorrundenspiele war Ponderosa mental und körperlich nicht mehr in bester Verfassung. So konnte man den Stimberg-Borussen nicht Paroli bieten und verlor deutlich mit 0-3.

 

Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.

 

Man ließ mit dem befreundetem Kegelclub Schlach Schräch, welche als Topfavorit überraschend im Halbfinale scheiterten, zuerst in der Kabine und später auf der Players-Party den Turniertag gemütlich ausklingen.

 

Hier wurde dem Veranstalter eine Teilnahme am Stadtcup 2010 zugesagt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ja, wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein