Kanu-Cup 2010

 

Bei der zweiten Teilnahme am Kanu-Cup der KEL in Datteln gingen die Mitglieder der Ponderosa Fohlen wieder hochmotiviert an den Start.

 

Die Vorbereitungen verliefen auch diesmal mehr als holprig. Es konnte wieder nur eine Trainingseinheit auf dem Wasser wahrgenommen werden. Dieses sollte nicht ohne Folgen bleiben, wie wir es ja auch letztes Jahr leidvoll zu spüren bekamen... ;-)

 

Taktikbesprechung vor dem ersten Rennen !!!

 

Ralli orderte die nötigen Energiedrinks ;-)

 

Der Wind peischte mit Orkanstärke über'm Kanal. Hohe Wellen, wo hin das Auge reichte. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Gefühlte - 5 Grad und das Mitte Juni !!! Pünktlich zum Start der Ponderosa Fohlen setzte starker Regen ein. Schwerer konnten die Bedingungen nicht sein !!!

 

Die üblichen Beschimpfungen zum Startpunkt fielen aufgrund der fröstelnden Paddler eher milde aus ;-)

 

Achtung !!! Los !!!

 

Ponderosa haute alles raus, was möglich war !!!

 

Zieleinlauf auf Platz 4, vor dem auserkorenden Erzfeind Sickingmühler Silberfische !!! Ein Gegner auf Augenhöhe, der auch lieber den Ball am Fuß bevorzugt, als das Paddel im Wasser ;-)

 

Kurze Zeit später die freudige Nachricht. Das Team Probefahrt wurde disqualifiziert.

 

Verbotenerweise mogelten sie sich als Profi-Paddler in den Fun-Cup. Noch nie paddelte eine Truppe so furios. Beim Start dachte man, die haben ihr Kanu mit einem Düsenantrieb ausgestattet ;-) Ponderosa nun offiziell auf Platz 3 im Vorlauf !!!

 

Im zweiten Lauf stand eine mögliche Qualifaktion zu den Finalläufen nicht wirklich zur Debatte. Vielmehr freute man sich auf ein Duell mit dem Ludelboot. Sieger des Kanucup 2008 und Team unseres abtrünnigen Mitgliedes Futti !!!

Das Rennen wurde zur Farce für Ponderosa. Ludelboot gewann eindeutig. Ponderosa wurde vom Team Be Wild während des Rennen's geschnitten und fast gerammt !!! Außerdem musste Welli sich eingestehen, dass sein Talent doch mehr auf dem Rasen, als auf dem Wasser liegt !!! Er schaufelte fast den ganzen Kanal ins Kanu, so dass man froh war nicht gekentert zu sein ;-) Platz 5 bedeutete das Aus !!!

 

Geschlagen und durchnässt ging man die Planungen für den Kanu-Cup 2011 an.

 

Eckdaten 2011: 

 

Das Kanu wird personell neu besetzt !!!

 

 Welli fliegt raus und kümmert sich nur noch um die Organisation !!!

 

Es wird mindestens zweimal vorher trainiert.

 

Theo bleibt Karla Kolumna und dokumentiert alles.

 Kalla, der nicht zur Unterstützung erschien, wird als Maskottchen nur mit einem String-Tanga bekleidet an einen Mast gefesselt !!!

 

          Ein Team für den Frauen-Cup wird ebenfalls gemeldet und durch die Partnerinnen der Mitglieder besetzt !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ja, wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein