Kanu-Cup 2009

 

Zum ersten Mal begaben sich die Ponderosa Fohlen auf ungewohntes Terrain.

 

Man versuchte sich ohne Ball am Fuß auf dem Wasser und nahm am Kanu-Cup der KEL in Datteln teil.

 

Nach einer Trainingseinheit auf'm Kanal fieberte man am Renntag dem Start entgegen.

 

Um 14:18 Uhr war es soweit. Bahn 1, direkt neben dem tobenden Publikum, gehörte Ponderosa. Die Rennleitung gab das Startkommando: Achtung !!! Los !!!

 

Ponderosa kniete sich ins Kanu, das Wasser spritzte umher, es wurde gepaddelt was das Zeug hält. Führung nach 100 m !!! Die Menge tobte und konnte es nicht glauben. Sind das die neuen Topfavoriten auf den Turniersieg ??!!

 

150 m. Die Kräfte lassen nach. Koordination fällt immer schwerer.

 

200 m. Zieleinlauf. Ponderosa trudelte auf Platz 4 ein. Direkte Qualifikation für's Halbfinale verpasst.

 

Zwischenlauf. Die Taktik des Vorlaufes wurde überdacht und verworfen.

 

Gespannte Stille am Start ( Einschüchterung der Gegner erfolgte auf der Anfahrt zum Startpunkt ;-))

 

Paddel vor !!! Ziiieh, ziiieh, laaang, laaang schrie der Steuermann.

 

Ponderosa zieht durch bis ins Ziel ohne größeren Einbruch und belegte den fünften Platz. Dies bedeutete das vorzeitige Aus.

 

Es musste anerkannt werden, dass ohne intensive Vorbereitung auf dem Wasser inklusive Höhentrainingslager die Möwen am Kanal sehr hoch fliegen.

 

Eine Gaudi war es allemal. Nächstes Jahr wird Ponderosa top vorbereitet und motiviert den nächsten Anlauf unternehmen, um die Farben Borussia's wieder würdig auf'm Kanal zu vertreten !!! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ja, wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein