Hamburg, 14.05.2011 - 15.05.2011

 

Der 34. Spieltag führte die Ponderosa Fohlen zum zweiten Mal in dieser Saison

in die schöne Stadt an der Elbe.

 

Nach kräftezehrenden 33 Spieltagen mit diversen Rückschlägen und mehrmaligen gefühlten Abstieg, hatten wir es in der eigenen Hand den zuvor hart erkämpften Relegationsplatz zu sichern.

 

Die Anreise mit der Deutschen Bahn verlief problemlos.

 

Jürgen erzählte eine schöne Geschichte über "Die Gleise von Sinsen" ;-)

 

 So versuchte man die spürbare Anspannung mit Geselligkeit und kleinen Anekdoten zu verdrängen.

 

In Hamburg angekommen, Check-In im Hotel Village  :-)

Ein ehemaliges Edelbordell im Barockstil !!!

 

Jedes Zimmer mit seinem eigenem Flair und Charme ;-)

Highlight neben dem Spiegelzimmer von Jockel war eindeutig

die Dachgeschoss-Suite von Palle und Jürgen !!!

 

Palle schritt/schlich voller Vorfreude die fünf !!! Etagen hinauf, um dann seine verdiente Verschnaufpause auf dem heilligen Örtchen zu nehmen ;-)

Weiter ging es zur Stärkung in das Restaurant Nagel.

Hier ließ man es sich nicht nehmen den Hamburger "Pann-Fisch" zu verspeisen.

Vor dem Weg ins Stadion füllte Palle sein Taschengeld weiter auf

und wurde hierzu standesgemäß von seinen "Bodies" abgeschirmt !!!

Im Stadion bei Hamburger Wetter angekommen, wuchs die Anspannung merklich.

Sichern wir den Relegationsplatz, schaffen wir doch den direkten Klassenerhalt

oder tritt gar der Super-Gau Abstieg noch ein ???!!!

Wird schon klappen, beruhigten sich Sven und Jockel gegenseitig !!!

 

Borussia geht kurz vor der Halbzeit durch einen Freistoßtreffer von Juan Arango in Führung.

Kein Halten mehr im Gästeblock. Innige Umarmungen, inklusive ausgiebiger Bierduschen vom Oberrang, die man sonst nur beim Titelgewinn geniessen darf!

 

Halbzeit !!!

Kurz ausgetreten, Verpflegung eingenommen und weiter geht es.

 

46. Minute Tor für Frankfurt in Dortmund.

Das darf doch nicht wahr sein, schießt es allen durch den Kopf.

 

49. Minute Tor für Hoffenheim gegen Wolfsburg !!!

 

 Jubel brandete durch's Stadion

und die einblendete Blitz-Tabelle konnte nicht lang' genug gezeigt werden.

Das Ende ist bekannt.

 

Borussia kassierte in der 71. Minute noch den Ausgleich

und zitterte sich mit dem Unentschieden auf Platz 16. Relegation !!!

 

Vor wenigen Wochen noch völlig utopisch, war das Wunder perfekt.

Man hatte nun die Chance in zwei Relegationsspielen die verkorkste Saison noch zu retten.

 

So begab man sich vor das Stadion an die angrenzende AOL-Arena.

 

Hier übernahm Palle die Animation.

 

Schwimmflügel an den linken Arm und rein in den Tanzkreis.

 

Unser tänzelndes Leichtgewicht sorgte für ausgelassene Stimmung unter allen anwesenden Fans !!! ;-)

Nachdem der Abend/Nacht gemütlich in diversen Lokalitäten auf der Reeperbahn ausgelungen war, begab man sich am nächsten Morgen auf die Rückreise.

 

Hier nahmen die Ponderosa Fohlen im Zugcafe Platz

und spekulierten bei gezapften Becks über den möglichen Gegner in der Relegation.

 

Dabei wurde mit den anwesenden Reisenden, die sichtlich Spass mit uns hatten,

 stimmgewaltig das Erreichen der Relegation gefeiert.

 

Hit war eindeutig der Song "Relegation" / "Noitageler" !!! :-)

 

Leider hatte die Deutsche Bahn nicht ihre Hausaufgaben gemacht

und nach knapp einer Stunde war das Zugcafe trocken gelegt ;-)

 

Alles in allem wieder eine gelungene Fahrt.

 

Die Relegationsspiele sollten nochmals allen Fans reichlich Nerven kosten.

 

In zwei dramatischen Spielen setzte sich Borussia verdient

dank des Last-Minute Treffers von Igor de Camargo im Hinspiel

und des Treffers von Marco Reus in Bochum durch !!!

Puuuh, durchatmen und gestärkt in die neue Saison !!!

 

Auf geht's Jungs, schießt ein Tor für uns.....

Wir sehen uns in den Stadien dieser Welt !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ja, wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein